Suchen

Like

Für Sie
vor Ort

Hier finden Sie weitere Infos über unsere Arbeit:

SPD Landkreis Leer

SPD Emsland

Für Sie im Landtag

Der direkte Kontakt zu:

Johanne Modder

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken

Note

Besuchen
Sie mich

 

>> Informationen zum Besuch in Berlin


Bitte hier anmelden:

Besuch im Wahlkreis

Besuch in Berlin

 

Praktikum bei Markus Paschke

Aktuelles aus dem Emsland

Mit Vanessa Gattung hat die SPD Papenburg eine überzeugende Kandidatin für das Bürgermeisteramt! 

Ich kenne Vanessa Gattung schon seit langer Zeit und begrüße ihre Kandidatur. 

Meine Unterstützung hast du, Vanessa!

Ich freue mich weiterhin auf gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit

Bild Aukiju e. V. aus Papenburg hilft Familien

Papenburg –Mitglieder des Vereins „Aufsuchende kirchliche Jugendarbeit Papenburg“ (Aukiju e. V.) trafen sich zu einem Gespräch mit den Bundestagsabgeordneten Markus Paschke (Unterems). Daran nahmen der Vorsitzende von Aukiju e. V., Johannes Treblin und Barbara Gruner teil.In dem Gespräch wurden die Arbeit des Vereins skizziert und die Herausforderungen der Kinder- und Jugendarbeit dargestellt.

Leer/Meppen - Der ICE der Deutschen Bahn von München nach Norddeich/Mole hält auch in Leer und Meppen und auf dem Rückweg in Papenburg. Dies teilte die Bahn dem Bundestagsabgeordneten Markus Paschke (SPD) nun in einem Schreiben mit. Markus Paschke begrüßt die Entscheidung des Unternehmens. "Ich hoffe, dass es dabei nach dem Sommer auch bleibt und eine ICE-Verbindung über Ostfriesland und das Emsland dauerhaft in den Fahrplan aufgenommen wird", sagt Markus Paschke. Vor allem der Tourismus im Emsland, in Leer und auf Borkum könne von der Verbindung profitieren. Auch andere Wirtschaftszweige hätten durch den ICE-Halt in der Region deutlich erweiterte Chancen für ihre Geschäftsbeziehungen. Paschke betont ebenfalls die Nachhaltigkeit des Reisens mit der Bahn. „Für den Klimaschutz ist diese Verbindung eine gute Nachricht", so der Abgeordnete.

Bild: runder Tisch zur Meyer-Werft

Papenburg – Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen auch die Meyer-Werft in Papenburg und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit Anfang Mai sind viele Beschäftigte bereits in Kurzarbeit. Wann es wieder möglich sein wird, Kreuzfahrten zu unternehmen, ist derzeit nicht absehbar. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Aufträge der Werft.

„Die Lage auf dem Kreuzfahrtschiffmarkt ist derzeitäußerst problematisch mit starken Auswirkungen auf Reedereien und Werften. Deswegen ist es so wichtig jetzt gemeinsam an kurz- bis langfristigen Strategien aus der Krise zu arbeiten. Der Runde Tisch im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium kann dafür allerdings nurder erste Schritt sein. “, so Hanne Modder, SPD- Fraktionsvorsitzende im Niedersächsischen Landtag, und der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke. Beide sehen diesen Markt auch als Schlüsselindustrie, vor allem für die technologische Weiterentwicklung von Antriebs- und Versorgungskonzepten für die gesamte maritime Wirtschaft. Im Hinblick auf die Zukunft werde es neue Herausforderungen für die Branche geben, so Modder und Paschke.

Meyer-Werft Stellenabbau

Papenburg - Nach der Ankündigung eines drohenden Stellenabbaus durch die Geschäftsleitung der Meyer-Werft in Papenburgfordert der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke das Unternehmen, den Betriebsrat, die Gewerkschaften und alle Beteiligten der Politik auf, gemeinsam nach Auswegen aus der Krise suchen. Paschke schlägt deshalb die Einrichtung eines Runden Tisches vor, um Informationen zu teilen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. „Alle Parteien sollten aufeinander zugehen und ohne Vorbedingungen nach Lösungen suchen, um einen eventuellen Stellenabbau zu verhindern“, so der Abgeordnete. 

Like

Für Sie
vor Ort

Hier finden Sie weitere Infos über unsere Arbeit:

SPD Landkreis Leer

SPD Emsland

Für Sie im Landtag

Der direkte Kontakt zu:

Johanne Modder

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken

Note

Besuchen
Sie mich

 

>> Informationen zum Besuch in Berlin


Bitte hier anmelden:

Besuch im Wahlkreis

Besuch in Berlin

 

Praktikum bei Markus Paschke

nach-oben nach oben